KAMERA DES
MONATS

AGFA PARAMAT (1963-1968)
AGFA OPTIMA PARAT (1963-1968)
AGFA PARAMAT (1963-1968)
Basis der AGFA Paramat legt die Optima 500SN, eine damals übliche Kleinbildformat-Kamera. Die AGFA Paramat weicht hier als Halbformatkamera ab mit einem Aufnahmemedium der Größe 24 mm x 18 mm und nutzte folglich eine 135er Kleinbildpatrone. Durch das Filmformat bedingt, erzeugt man bei normaler Kamerahaltung Hochformat-Aufnahmen aber drehte man die Kamera um 90° waren Querformat-Aufnahmen möglich.

AGFA OPTIMA PARAT (1963-1968)
Die Agfa Optima Parat war das Spitzenmodell der Serie von Kameras für dieses Format. Ausgestattet ist sie mit einem hervorragenden vier-linsigem Solinar Objektiv im Compur 500 Verschluss. Die komplett metall-verkleidete Optima Parat hat im Unterschied zur einfacheren Agfa Paramat ein massives Metallgehäuse erhalten.
Die Belichtung erfolgt wie bei allen Agfa Optima Kameras, durch leichtes andrücken des Auslösers, warten bis die grüne Lampe im Sucher leuchtet und voll durchdrücken. Den Lichtverhältnissen angepasst, Blende und Zeit automatisch eingestellt.
Aufgrund des Designs wird diese Kamera auch Silberfisch genannt.

Jeden Monat präsentieren wir Ihnen eine Kamera aus unserer Sammlung. Die Kamera können Sie natürlich auch bei uns in der Ausstellung oder im Archiv besichtigen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
envelopephone-handsetmap-markercross
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram